A A
RSS

Steuerliche Vorteile beim Erwerb von denkmalgeschützten Immobilien

Mon, Apr 2, 2012

Geldanlage

Immobilien sind heute noch immer eine sehr sichere Geldanlage. Gerade in Zeiten günstiger Zinsen lohnt sich die Investition in eine Immobilie. Die Renditen, die sich mit einer Immobilie erzielen lassen, sind gerade im südlichen Teil von Deutschland überdurchschnittlich hoch.

Eine Alternative zum Kauf eines Eigenheims, eines Hauses bzw. Wohnung ist der Erwerb einer denkmalgeschützten Immobilie. Diese Anlageform bietet durchaus einige Vorteile gegenüber dem Kauf einer Neubau- oder Bestandsimmobilie.

Denkmal Afa

Besonders ist zu erwähnen, dass beim Erwerb einer denkmalgeschützten Immobilie große Steuerersparnisse erzielt werden können, da es für diese Art von Immobilien vom Staat zusätzliche Förderungen gibt. Der Erwerber kann die Kosten für die Sanierung oder den Erwerb steuerlich gelten machen.

Diese Steuervorteile setzen sich aus den Abschreibungen, der Sonder Afa und der Denkmal Afa zusammen. Wichtig ist dabei zu beachten, dass mit der Sanierung erst nach dem Erwerb der denkmalgeschützte Immobilie begonnen werden darf. Durch die Denkmal-Afa kann der Käufer jedes Jahr hohe Anteile der Sanierungskosten gegenüber dem Finanzamt geltend machen.

Ein weiterer Vorteil ist die Steuerfreiheit beim Verkauf der Immobilie, wenn die 10 Jahre Spekulationsfrist verstrichen ist. Beim Immobilienverkauf wird nämlich nicht, wie bei anderen Wertanlagen, die Abgeltungssteuer fällig die 2009 eingeführt wurde.

Jeder, der sich mit dem Thema Geldanlage und Immobilen geschäftigt, sollte einmal über die Möglichkeit des Erwerbs einer denkmalgeschützten Immobilie ernsthaft nachdenken.

Sollten Sie Probleme mit Behörden oder Themen bzgl. Rechtsanwalt Verwaltungsrecht haben, so finden Sie im “Forum Verwaltungsrecht” wertvolle Informationen.

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply